ssAmbulanz Region Biel AG

Betrieb

ARBLOGO.JPG

Portrait

Die Ambulanz Region Biel AG (ARB) ist der Kranken- und Verletztentransportdienst für das Rettungswesen in der Region Biel und Umgebung. Ihre kantonale Einsatzleitzentrale 144 (KEZ 144 Biel/Bienne) bearbeitet jährlich rund 40’000 Anrufe und ihre Fahrzeuge rücken jedes Jahr rund 7’000 Mal für Kranken- und Rettungstransporte aus. Der 1996 als Aktiengesellschaft gegründete Rettungsdienst ist eine Tochtergesellschaft der Spitalzentrum Biel AG, die als Hauptanteilseignerin 66,6% der Aktien besitzt. 33,3% der Aktien gehören der Einwohnergemeinde der Stadt Biel/Bienne. Die ARB ist eine eigenständige Abteilung in der Direktion Betrieb der Spitalzentrum Biel AG (SZB AG).

Das Spitalzentrum Biel (SZB) ist das öffentliche Zentrumsspital für die Bevölkerung der zweisprachigen Region Biel-Seeland-Jura bernois. Jedes Jahr schenken dem SZB rund 72’000 Patientinnen und Patienten ihr Vertrauen. Es bietet die gesamte Palette der erweiterten medizinischen Grundversorgung sowie ein umfassendes Angebot in den wichtigsten spezialisierten Leistungsbereichen der modernen Medizin. Das SZB beschäftigt rund 1’400 Mitarbeitende. Als Akutspital bietet das Spitalzentrum Biel umfassende Notfalldienstleistungen: Neben einem Erwachsenennotfall (24 h, 365 Tage im Jahr) verfügt es über einen Notfall für Kinder und einen gynäkologischen Notfalldienst. Ein 24-Stunden-Herzkatheterlabor, eine interdisziplinäre Intensivstation und eine zertifizierte Stroke-Unit runden das Angebot ab.

Die Region:
Fläche: 290 km/2, 120 000 Einwohner
nach oben

Einsatzgebiet der Ambulanz Region Biel AG


nach oben